Veranstaltungen

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Tarifverhandlungen:
24.02.2021, 19:00 – 22:00Videokonferenz / Telefonkonferenz

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Termin teilen per:
iCal

Liebe Kolleg_innen, 

das war ein spannender Verhandlungstag gestern. Ihr wisst, dass der NDR sein Sonderkündigungsrecht eingesetzt hat, um vor dem Hintergrund der ausstehenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts seine Personalkosten zu senken. Dass wir das politisch für falsch halten, haben wir bereits deutlich gemacht. 

Doch nun ging es darum, in der schwierigen Situation trotzdem zu einem guten Ergebnis zu kommen. Die gute Nachricht: Für Auszubildende soll es nun doch keine Einbußen geben, ebenfalls nicht für Volontär_innen. Durch diesen  Verhandlungserfolg sichern wir auch die soziale Ausgewogenheit, schließlich stehen Azubis am unteren Ende der Einkommenspyramide im NDR. Fraglich bleibt, warum der NDR sich auf weitere Beschäftigungssicherung durch verlängerten Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen nicht einlassen wollte. 

Und vor allem bleibt nun offen, ob der NDR doch noch vom öffentlichen Dienst abgekoppelt werden könnte. Wir werden hier den Finger weiter in die Wunde legen und euch berichten.

Vor allem aber wollen wir das Ergebnis mit euch diskutieren. Und zwar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung

am Mittwoch, 24. Februar 2021, ab 19 Uhr.

Einwahldaten haben wir Euch zugesendet. 

Hier nochmal das Verhandlungsergebnis im Überblick:

  • Feste und Freie: 1,225% mehr Gehalt/Honorar zum 1. April 2021
  • Für die Betriebsrenten bedeutet dies: Die Erhöhung zum 1. April 2021 beträgt 1%. Dies hatten wir als Mindesterhöhung tariflich vereinbart.
  • Auszubildende: 50 Euro mehr zum 1. April 2021 (der NDR hatte 25 Euro gefordert)

Bitte beachtet auch das Flugblatt im Anhang. 

Wir sehen uns auf der Mitgliederversammlung!

Björn Siebke

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.