Nachrichten

17. Oktober: Medienpolitischer Workshop im NDR

Bitte vormerken:

17. Oktober: Medienpolitischer Workshop im NDR

Gegen die Angriffe auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk!

 

In ganz Europa nehmen die Angriffe auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu, das Bewusstsein der Bevölkerung für die Bedeutung öffentlich finanzierter Medien für die Demokratie schwindet. Der Workshop analysiert die Strategien populistischer Bewegungen und rechtskonservativer Initiativen. Er blickt aber auch darauf, wie Rundfunkanstalten erfolgreich reagiert haben,wo kritische Analysen angebracht sind, welche Fehler vermieden werden können und wie ein Bündnis von Beschäftigten, Geschäftsleitung und Gremienmitgliedern möglich ist.

Im Konferenzzentrum in Hamburg-Lokstedt, Haus 14, informieren und diskutieren:

Lutz Marmor, Ladina Heimgartner (Stellvertretende Generaldirektorin SRG SSR), Konrad Mitschka (Public Value Kompetenzzentrum ORF), Prof. Dr. Barbara Thomaß, Björn Wilhelm (Leiter NDR Fernsehen und Koordination), Jana Schiedek (Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg), Dr. Benedikt Strunz und andere. Von 13.30 Uhr bis etwa 19.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich formlos unter rundfunk.info@ver.di.de , die Teilnahme ist kostenlos.

Ausführliches Programm auch im nebenstehenden Flyer.