Freie

"Freie" müssen weiterbeschäftigt werden

Tagesschau-Grafik

"Freie" müssen weiterbeschäftigt werden

NDR verliert auch vor dem Landesarbeitsgericht

 Im Dezember haben wir gemeldet: Statusklage Grafiker ARD aktuell gewonnen. Der NDR ist in Berufung gegangen, und das LAG Hamburg hat Ende Juni entschieden: Leider nein, NDR, auch Du musst dich an die arbeitsrechtlichen Regeln halten. Die sog. „freie Mitarbeit“ war für den NDR eine Form der prekären Beschäftigung. Er bekommt jetzt ein Problem, wenn er sich an den Grundsatz „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ halten soll. Das Beschäftigungsmodell des NDR mit sehr gut bezahlten Direktoren, vernünftig bezahlten Angestellten, aber sehr vielen Menschen in ungesicherten Beschäftigungsverhältnissen (Aushilfen, freie Mitarbeit, Leiharbeit, Tarifumgehung mittels Auftragsproduktionen etc. ) gerät in’s Wanken.- Ärgerlich ist, dass während des Prozesses die Betroffenen herabgruppiert werden und nur noch in geringstmöglichem Umfang beschäftigt werden.  Wir werden die Kolleginnen und Kollegen weiter unterstützen und berichten.